Ihre Liebe läuft in 8 Jahren und 4 Monaten ab.

 
vintage-1950s-887272_1280.jpg
 

Alle sind gegangen, die Wohnung leer. Ich genoss diese himmlische Ruhe. Eine App schickte mir eine Nachricht, surrend forderte sie mich auf den Ficus benjamina und das Basilikum zu gießen. Ich stimmte dem zu, füllte eine Blechkanne mit frischem Wasser und gab den beiden Gewächsen ihre Ration. Nun aber Ruhe. Zeit für einen Kaffee, dachte ich und will gerade die Kaffeetüte aus dem Schrank holen, da klingelte es an der Tür. Der Paketzusteller lieferte zwei Pakete ab, davon nur eines für mich, das andere für meine Nachbarin, die nicht anwesend war. Ich machte die Tür zu und es war wieder still. Wirklich? Ja, es passierte nichts, dann hörte ich es. Das Ticken der Uhr war jetzt so laut wie die Straßenbahn auf der Straße, es war das einzige Geräusch, mein Geist zwang mich sich darauf zu fokussieren. Okay. Das war eben so. Ich machte endlich den Kaffee, schäumte Milch und setzte mich dann auf den Balkon. Herrlich. Hinterhof und Sonne im Gesicht. 

Ich schloss die Augen und sog die Wärme auf. Dann ging es los, Geschirr oder Glas zerbrach, fiel fein auf den Boden, dann noch eines und noch eines, es wurde geschrien. Auf italienisch. Man hörte sie in extremen Situationen immer. Beim Streiten, beim Lachen und beim Vögeln. Meistens hörte man eigentlich nur sie. Er würde das wohl alles nur ertragen, nicken und warten bis es vorbei war. Oder er war Deutscher und konnte einfach nicht anders, als es stumm zu ertragen. Warum trennten sie sich nicht? Sie stritten immer häufiger. War das Verfallsdatum erreicht? Ich stellte mir vor, wie auf Partnerbörsen nicht mehr nur die Vorlieben angegeben wurden, sondern auch ein Verfallsdatum. Wie bei einer Milch oder einer Frucht. „Dieser Partner garantiert Ihnen vollwertige Liebe von 8 Jahren und 4 Monaten. Eine gute Beziehung ist bis zu 9 Jahren und 4 Monaten möglich.“ Danach wäre es einfach vorbei. Das hätte durchaus viele Vorteile. Man würde vorab vertraglich regeln, was man zusammen erreichen will und würde dann nach Ablauf der Halbwertzeit getrennte Wege gehen bzw. sich den Streit ersparen, der in vielen Beziehungen monatelang tobt. Zwischen dem 5. und 8. Ehejahr finden die meisten Scheidungen statt, warum dann nicht gleich ehrlich miteinander sein und zugeben, dass jede Beziehung irgendwann vorbei ist? Da sind ehrliche 8 Jahre und 4 Monate doch garnicht schlecht. 

Vielleicht kommt es aber auch alles ganz anders. Wenn man bewusst die Beziehung verlässt und so loslassen kann, merkt man vielleicht, ob es nicht doch noch ein ‘Zurück’ gibt und sich die AI dementsprechend vertan hätte. Das wäre das große Wunder der modernen Welt, die technokratische Liebesgeschichte schlechthin mit Happy End. „Die AI liegt daneben, wird sie am Ende doch noch menschlich und fehlbar?“. Ich trank den letzen Rest meines Kaffees und hörte die beiden Streithähne Liebe machen, sie laut-emotional, eher verhalten. Ich lächelte und ging wieder hinein zurück an meinen Laptop.

___________

Alternative zur menschlichen Ehe: Die Eheschließung mit der Maschine.