Felix M. Wieduwilt

Benötigen Roboter gleiche Rechte wie Menschen?

Erhalte hier Kapitel 1 & 2 meines Romans Urteil ohne Gott

 
Modor on Iceland.jpg

Benötigen Roboter gleiche Rechte wie Menschen?

Mag diese Frage zunächst skurril und paradox erscheinen, sollten wir sie dennoch fragen. Denn dieser allumfassenden Frage liegen andere, weniger groß gedachte Herausforderungen zu Grunde, denen ich in meinem Roman nachgehen möchte. 

1. Wie sollen wir Roboter behandeln, wenn sie uns irgendwann wie ebenbürtige Menschen erscheinen? 

2. In welche Kategorie sollen wir sie ethisch, rechtlich und anthropologisch stecken? 

3. Wie werden Schäden betrachtet, die an Robotern stattfinden, zu denen wir emotionale Beziehungen aufgebaut haben? 

"WAS?
DIR MACHEN DIE DINGER ANGST?
DU VERDIENST DOCH DEIN GELD DAMIT…"

- Maria Dahrvin



"Aber ich sage euch eines: Wir müssen anfangen, sie dennoch zu akzeptieren."

- Der Priester

Eure Meinung ist meine Inspiration.

Ich lade euch ein, Teil meines Buchprojektes zu werden. Wenn ihr interessiert seit, dann gebe ich euch vorab sehr gerne die ersten zwei Kapitel.

Auch erhaltet Ihr den ersten Teil einer Vortragsreihe, in der ich euch meine Meinung zu Robotern und Menschen mitteilen möchte und mich so näher kennenlernen könnt. Danach bin ich sehr gespannt mit euch zu diskutieren und euer Feedback für meinen Roman zu erhalten.  



Cover Platzhalter.001.jpeg

Hier kannst du die ersten zwei Kapitel meines Romans kostenlos lesen. Klicke auf den Button und ich sende dir umgehend eine PDF an deine Email-Adresse. Wenn du lieber erst einmal etwas über mich erfahren möchtest, dann höre dir meinen ersten Podcast an, in dem ich über mich und mein Buch erzähle. In jedem Fall: viel Freude damit!

 



"Weißt du überhaupt, dass das wertvolle Neuigkeiten für uns sind, die du im nächsten Meeting kundtun musst?"

- James

Ende.JPG